Die Schokoladen-Künstler vom Jungfernstieg

Läderach Hamburg

Unser Hamburger Schokoladen-Paradies! Hier kommt Schokolade statt Wasser aus dem Hahn. Auch im Brunnen sprudelt nur Schokolade. Tafelträume zum Mitnehmen. Frisch hergestellt. Und wer hat es erfunden? Die Schweizer natürlich! Und sie haben den Weg in den Norden gefunden. Welch Glück für uns!

Mitten am Jungfernstieg liegt der absolute Schokoladen-Tempel. Das ist dort, wo sich Groß und Klein die Nasen an der Scheibe plattdrücken. Dahinter befindet sich die Auslage hochwertiger Schokolade, verziert mit u.a. karamelisierten Mandeln, kandierten Orangenstücken. Pistazien, Cranberries. So dicht davor und doch getrennt. So mancher wünscht sich eine Schublade zum Herausziehen.

Wir dürfen heute ins Heiligste des schweizer Chocolatiers Läderach. Ins ChocoAtelier. Während im Erdgeschoss die Schokoladentafeln verkauft werden, weiht man uns im ersten Stock in das Geheimnis des Figuren-Gießens ein.

Teddy, Engel, Weihnachtsmann? Die Wahl der jungen Nachwuchskünstler fällt eindeutig auf den Weihnachtsmann. Begründung: da geht am meisten Schoki rein. Mit freundlicher Anleitung beginnen die Rabauken mit der Produktion ihres eigenen Schokoladenweihnachtsmanns.

Wie gieße ich einen Weihnachtsmann?

Schritt eins: Jede Form hat zwei Schalen, eine Vorder- und Rückseite. Die Konturen, wie beispielsweise der Bart, Mütze, Handschuhe usw. werden als erstes mit einer Spritztüte voll Schokolade ausgefüllt. In Weiß oder Dunkelbraun. Da gibt es keine Vorgaben, das kann jeder selber entscheiden. Dann trocknen lassen.

Schritt zwei: Die Formen werden geschlossen. Ab zum Schokohahn. Hier läuft ununterbrochen Milchschokolade. Die Form wird komplett geflutet, ausgekippt und im Kühlschrank getrocknet. Wir müssen wieder warten.

Schritt drei: Erneute Schokofüllung. Auskippen. Kühlen.Warten.

Schritt vier: Die Bodenplatte wird gegossen und der fast fertige bärtige Mann draufgestellt. Kühlen. Warten. Rand abbrechen. Form entfernen. Fertig!

Schokomänner Läderach Hmburg
Fast fertig, die Schokoladenweihnachtsmänner

Wer nun denkt, dass die Wartezeit total öde ist, der hat sich getäuscht. Zur Erinnerung noch einmal: wir befinden uns im Paradies. Ein Paradies mit großartiger Aussicht auf die Binnenalster. Hier kann und darf genascht werden. Der Weg führt direkt zum Schoggi-Brunnen. Wir zapfen die frische Schokolade gleich auf den Probierlöffel. Auf Tabletts liegt eine Auswahl der feinen Sorten, die es hier zu kaufen gibt. Sogar die einzelnen Zutaten können getestet werden. Kalorienzählen zählen wir erst morgen wieder.

Eingepackt und beschriftet dürfen die Schokoladenweihnachtsmänner mitkommen. Sie sehen toll aus, glänzen so schön. Sie werden für kurze Zeit ein Ehrenplatz bekommen, bis sie dann… Uns läuft schon das Wasser im Mund zusammen. Frohe Weihnachten!

Werde selbst zum Schokoladen-Künstler, das ganze Jahr über!

Special zur Weihnachtszeit/ Ostern: Weihnachtsmann bzw. Osterhasen-Gießen für Rabauken ab 5 Jahren. Die Kinder müssen von einer erwachsenen Person begleitet und unterstützt werden. Dauer: ca. 45 Minuten. Kosten: 15 Euro/Person. Anmeldung erforderlich. Guckt mal bei unseren Veranstaltungen und Terminen nach, dort findet Ihr, wenn es wieder so weit ist, den Link zur Anmeldung.

Phantasie-Atelier für Kinder ab 8 Jahre. Hier können die Kinder verschiedene Figuren gießen. Dauer: ca. 60 Minuten. Kosten: 20 Euro/Kind. Anmeldung erforderlich!

Phantasie-Atelier + für Kinder ab 8 Jahre. Hier werden ebenfalls Figuren gegossen, aber zusätzlich noch nach Lust und Laune verziert. Dauer: ca. 90 Minuten. Kosten 40 Euro/Kind. Anmeldung erforderlich.

Wenn Ihr spontan Lust auf Eure eigene Schokolade habt, ist das auch kein Problem. Einfach ohne Anmeldung vorbeikommen. Bringt ca. 30 Minuten Zeit mit. Dann wird mit Euch unter fachlicher Anleitung eine ganz persönliche Schokoladentafel (100 g) kreiert und verziert. Kosten 9,50 Euro.

! Übrigens ist das ein Super-Ausflugsziel mit den Großeltern. Es bringt in dieser Kombi so viel Spaß, dass wir es in unsere Hamburg TOP 5 Ausflüge mit Oma und Opa aufgenommen haben.“

Wenn  Ihr wissen wollt, wie eine Kakaofrucht am Baum hängt und warum Schokolade eigentlich Gemüse ist (es kommt nur auf die Argumentation an), dann lest Euch unseren Erfahrungsbericht über das Tropenhaus in Planten un Blomen durch.

Adresse

Läderach Chocolaterie und ChocoAtelier

Jungfernstieg 34

20354 Hamburg

https://www.laederach.com/de/

Anreise:  Fahrt am besten mit der Bahn oder mit dem Bus. (HVV) Die dichtesten U/S-Bahn und Bus-Haltestellen sind Jungfernstieg bzw. Gänsemarkt. Läderach liegt direkt dazwischen, ungefähr 3 Minuten Fußweg.

Öffnungszeiten

Montag bis Samstag 10-19 Uhr

Schreibe einen Kommentar